Binance Futures, OKEx et Bitfinex étendent la prise en charge de Dogecoin

Le Dogecoin qui monte en flèche ces jours-ci a attiré l’attention de plates-formes majeures telles que Binance Futures, OKEx et Bitfinex.

Après presque tripler le prix en moins d’un mois, l’actif numérique Dogecoin (DOGE) a attiré l’attention de trois bourses de crypto-monnaie, dont Binance, OKEx et Bitfinex

S’élevant à 0,004629 $ au moment de la rédaction du présent document, la pièce a ajouté 21,55% au cours des dernières 24 heures.

Une analyse plus approfondie de son rendement au cours de la dernière année révèle qu’au cours des trois derniers mois, l’actif est passé de 0,001886 $ à des hauts de 0,005420 $. La volatilité a grimpé récemment en faisant l’un des altcoins les plus pompés au cours des derniers jours, laissant Bitcoin Trader et Ethereum loin derrière.

Son retour sur investissement approximatif s’il est acheté au moment du lancement est d’environ 728,87% selon les mesures CoinMarketCap. Pour ceux qui ne connaissent pas la monnaie numérique, elle provient deLitecoin en décembre 2013, à utiliser principalement pour les systèmes de basculement sur Twitter et Reddit.

Dogecoin a un approvisionnement illimité et peut être extrait de la même manière que Litecoin. Fait intéressant, les altcoins avec un grand nombre de fournitures et probablement un utilitaire à plus grande échelle que Bitcoin, y comprisXRP pompent en premier et à un rythme élevé.

Dogecoin sur Binance Futures, OKEx et Bitfinex

Alors que la demande pour l’altcoin augmente de jour en jour et que les échanges de crypto-monnaies cherchent à favoriser l’adoption massive des actifs numériques, de nouvelles listes sont attendues à l’avance. En fin de compte, sa liquidité et la santé du marché continueront de s’améliorer à mesure que de plus en plus de consommateurs de crypto y investiront leur argent.

Selon un communiqué de presse sur son site officiel publié le 9 juillet 2020, Binance Futures a annoncé qu’il lancerait le contrat perpétuel DOGE / USDT qui aura un effet de levier jusqu’à 50 fois. «Binance Futures lancera le contrat perpétuel DOGE / USDT avec l’ouverture des négociations à 2020 / 07.10 09:00 UTC. Les utilisateurs pourront choisir entre un effet de levier 1-50x », Binancem’a dit dans un rapport.

Dogecoin a également été souligné aujourd’hui par OKEx annoncé que DOGE marge trading, l’épargne et USDT- un swap perpétuel sur marge sera disponible sur son système d’ici le 10 juillet 2020. «Des paires de DOGE contre USDT seront disponibles pour le trading sur marge au comptant», a indiqué la société dans un communiqué.

Enfin, Dogecoin a eu aujourd’hui une chance grâce à un échange de crypto-monnaie, Bitfinex a écrit:

«Dogecoin débarque sur Bitfinex en tant que MDOGE (MegaDogecoin), avec un taux de conversion de 1 million. Les dépôts ouvriront le 10 juillet à 7h30 UTC, les échanges et les retraits commenceront une heure plus tard. Les paires disponibles seront DOG / USD, DOG / UST et DOG / BTC. »

Avec toutes ces adoptions, cela pourrait déclencher davantage l’actif et atteindre de nouveaux ATH à un taux beaucoup plus élevé.

Hedera expands its reach after addition to BRD wallet

BRD recently updated its wallet compatibility, allowing the storage of Hedera Hashgraph’s HBAR currency.

„In addition to integration into the BRD consumer wallet, Hedera’s network data will be compatible with BRD’s recently launched enterprise-level blockchain data integration platform, Blockset, which powers the BRD consumer wallet,“ said a June 25 release provided to Cointelegraph.

Roger Ver says Bitcoin.com forum closing message was premature

Blockset helps business efforts
Aimed at the business sector, Hedera presents itself as a test public book ecosystem, or PoS, depending on its website. The technology uses what is known as Hashgraph network consensus. The incorporation of the project to Blockset, is based on Hedera’s entrepreneurial inclination.

AMD and ConsenSys blockchain project receives $20 million in capital
Essentially, entities looking for an enterprise blockchain can leverage Blockset tools to build their solutions, simplifying the process and then starting from scratch, the statement said. The incorporation of Hedera/Blockset implies data visibility, as well as the publication of transactions on the network.

A collaboration that promotes the movement towards distributed enterprise accounting
„Hedera’s hashgraph technology is designed to support high-performance consumer and business use,“ Hedera CEO and co-founder Mance Harmon said in the release. „By including HBAR in BRD’s consumer wallet, we are exposing our technology to millions of users worldwide,“ Harmon said.

The CEO added:

„With Blockset, the BRD team is also making significant progress as a major driver of business adoption. We are very excited to leverage Blockset’s elite toolkit as a means of gaining exposure within the business ecosystem.
The collaboration also works in BRD’s favor, giving the company additional connections in the business arena, BRD CEO Adam Traidman said in the release.

Kadena, JPMorgan’s blockchain subsidiary, token listed for the first time

Like a number of organizations that see a spike in their lines during the COVID-19 events, more than half a million new U.S. customers have come to the Crypto Trader platform since the pandemic hit the world in March, the statement said.

Cointelegraph contacted Hedera and BRD PR for additional details, but received no response at press time. This article will be updated as a response arrives.

Andreas Antonopoulos: Bitcoin pode nunca ver a privacidade Monero-Like

Um dos maiores defensores da Bitcoin, a moeda digital pioneira nunca seria „verdadeiramente privada“, se comparada a Monero.

Monero Supremo

Falando em uma transmissão ao vivo no YouTube em 7 de julho, Andreas Antonopoulos disse que os recursos de privacidade logo chegariam a Bitcoin, mas eles nunca eclipsariam aqueles encontrados em fichas centradas na privacidade como Monero.

Ao contrário da opinião popular, Bitcoin é uma moeda pseudônima, o que significa que todos os dados transacionais são visíveis publicamente e podem ser analisados comportamentalmente para rastrear de volta a um usuário. Empresas como Chainalysis estão neste negócio.

Antonopoulos disse que criar tais características em uma moeda criptográfica como a BTC „criaria uma enorme quantidade de controvérsia“. Ele acrescentou que a estrutura fundamental do Bitcoin não permite assinaturas de anéis e endereços furtivos.

Na sessão de perguntas e respostas, Antonopoulos disse que implementações como Schnorr, Taproot, e Tapscript „abririam a porta para muitas melhorias“. Ele explicou ainda mais:

„Mas eles ainda não envolvem provas de conhecimento zero ou os tipos de assinaturas de anéis e endereços furtivos que são feitos em Monero“. Bitcoin não é uma moeda de privacidade“.

As provas de conhecimento zero são apresentadas em moedas criptográficas como Zcash e Monero. O protocolo é uma tecnologia desenvolvida por pesquisadores do MIT na última década, que afirma que um provérbio pode provar ao verificador que eles possuem um certo conhecimento sem lhes dizer qual é realmente esse conhecimento.

A estrutura ajuda a acrescentar uma camada considerável de privacidade às transações de moeda criptográfica, incluindo a mistura de moedas e assinaturas de anéis.

Privacidade no Bitcoin

Para os não iniciados – as implementações Schnorr, Taproot, e Tapscript (este último uma atualização Taproot) são amplamente citadas para trazer mais recursos de privacidade para Bitcoin.

O pesquisador Andrew Poelstra tout Taproot como um dos pesquisadores do Blockstream onde possivelmente todas as transações de bitcoin são indistinguíveis na cadeia de bloqueios. No entanto, também há alguns inconvenientes. Poelstra observa que as quantidades de transações e o gráfico de transações ainda estão expostos, „que são problemas muito mais difíceis de resolver“.

Enquanto isso, os esquemas de Multisignature da Schorr são outro protocolo centrado na privacidade. Estes não revelam o conjunto original de signatários enquanto o número total de signatários é „mascarado“.

Juntos, isto ajuda a criar um Bitcoin mais privado.

A pesquisa está em andamento em termos de todos os protocolos mencionados acima. A Litecoin, que se desvinculou da Bitcoin em 2011, também está seguindo um caminho centrado na privacidade; escolhendo a MimbleWimble para seu design.

Perché il top analyst prevede un raduno di altcoin sul breakout dell’etereum chiave

  • Questo mercoledì l’etereum si è rotto sopra un’area cruciale di resistenza a breve termine.
  • Secondo l’analista Peter Brandt, la seconda valuta più grande della crittografia sta ora osservando un „breakout significativo“ verso 0,032 sats.
  • Lo stratega finanziario veterano ha anche previsto un raduno di altcoin nel caso in cui l’Ethereum si spostasse più in alto.

L’Ethereum sta performando meglio nel mercato dei bitcoin dopo il „dimezzamento“ dell’11 maggio 2020.

Il tasso di cambio ETH/BTC è salito

Il tasso di cambio ETH/BTC è salito di oltre il 24% a 0,0263 sats dal suo minimo del 13 maggio. I guadagni hanno preso slancio soprattutto nella settimana in corso.

L’Etereum è salito più velocemente del Bitcoin finora nei mercati del dollaro americano, sostenuto da un più ampio rally di altcoin, dove alcune monete hanno raccolto fino al 40% in un giorno.

Il sentimento generale al rialzo trova i suoi spunti nel mercato azionario.

La correlazione positiva tra Bitcoin e l’S&P 500, che ha stabilito un record di correlazione positiva, ha spinto la crittovaluta a muoversi verso l’alto. Nel frattempo, la Bitcoin stessa si comporta come un asset altamente influente per gli altcoin. La sua efficienza di correlazione con l’Ethereum è vicina a 0,87, il che riflette un grado più elevato di movimenti di prezzo speculari.

Mentre il Bitcoin aumenta anche di una percentuale minore, gli altcoin con volumi relativamente bassi e la liquidità aumenta ancora di più.

L’Ethereum rimane una valuta cripto-criptata meglio posizionata, con metriche a catena più alte e una comunità di trading attiva che sostiene l’aumento. Questo spiega perché un analista veterano lo vede come un grande influenzatore per il prossimo rally altcoin.

Avanti il breakout dell’etereum

Peter Brandt ha visto l’Ethereum superare le sue due resistenze tecniche questa settimana. Il primo limite di prezzo era di 0,0256q sats, e l’altro era di 0,02613 sats.

Questo ha segnato in qualche modo una piccola rottura per l’Ethereum, dato che stava tentando di chiudere al di sopra delle suddette resistenze da metà aprile 2020. Il signor Brandt nel frattempo ha notato che l’ETHBTC potrebbe andare ancora più in alto per testare un altro livello massimo di prezzo vicino a 0,02851 sats.

L’analista ha anche esteso il suo obiettivo rialzista per l’Ethereum a 0,03276 sats, un livello testato l’ultima volta nel giugno 2019. Non ha menzionato specificamente i catalizzatori che avrebbero spinto la criptovaluta più in alto, ma ha notato che un tale „breakout significativo“ avrebbe innescato un rally altcoin.

I commenti sono emersi anche sulla scia di un dominio Bitcoin in calo, un altro segnale di un considerevole spostamento di capitali verso il mercato altcoin. Dato che nelle ultime tre settimane la criptovaluta di punta è rimasta bloccata tra i 9.500 e i 9.000 dollari, i trader si sono spostati su gettoni a più piccola capitalizzazione per assicurarsi guadagni a breve termine da una maggiore volatilità dei prezzi.

Raoul Paul, un macroinvestitore, ha anche notato che un rally altcoin è il prossimo, anche se ha aggiunto che richiederebbe Bitcoin per uscire dalla sua rigida resistenza a lungo termine.

„Il tempo per il rally di cripto sembra avvicinarsi velocemente… Bitcoin si sta preparando, si spera, a rompere il cuneo piccolo… Che è anche la rottura del cuneo più grande“.

Data la correlazione tra l’Etereum e il Bitcoin, il primo potrebbe sorgere su una mossa di breakout nel mercato del secondo.

 

Bitcoin (BTC) Analiza cenowa: Kontynuacja spadku lub odbicia wstecz czeka na nas na 9 400 dolarów?

Czy Bitcoin (BTC) ma wystarczająco dużo siły, aby zbliżyć się do znaku 10.000 dolarów?

Wczorajszy spadek o większość monet potwierdził, że byki nie są jeszcze gotowe do aktualizacji swoich lokalnych szczytów. Bez wyjątku, wszystkie monety z 10 najlepszych spadły w kierunku ich stref wsparcia.

Monety Top 10 Coinstatów
Podczas gdy Bitcoin (BTC) stracił znacznie mniej niż altcoin, jego wskaźnik dominacji wzmocnił się i wynosi obecnie 64,3%.

Udział BTC w rynku
Poniżej znajdują się istotne dane dotyczące Bitcoinu (BTC) i jak on dziś wygląda.

Nazwisko: Bitcoin

Znacznik: BTC

Limit rynkowy: 166.811.257.928 USD

Cena: 9.057,50 dolarów

Objętość (24H): 16 671 619 172 USD

Zmiana (24H): 0,01%.

BTC/USD: Czy obecne odbicie może prowadzić do 10.000$?
Bitcoin (BTC) kończy tydzień ze stratą 3,30%, podczas gdy jego kurs (od wczoraj) pozostaje stosunkowo niezmieniony. Byki odkupiły wiodącą monetę po cenie 8.900 dolarów.

Wykres BTC/USD według TradingView

Patrząc na wykres 4H, inwestorzy mogą oczekiwać krótkoterminowego wzrostu w kierunku obszaru 9 350 – 9 400 USD, gdzie znajduje się większość płynności. Co więcej, wolumen sprzedaży prawie nie istnieje, co oznacza, że niedźwiedziom brakuje paliwa do dalszego obniżania kursu. W ten sposób powstała bycza dywergencja na wskaźniku RSI (Relative Strength Index), potwierdzająca potencjał byków.

Wykres BTC/USD według TradingView
Patrząc na dzienne ramy czasowe, trend boczny utrzymuje się od około 2 miesięcy. W tej chwili ani byk, ani niedźwiedź nie są pod kontrolą. Wolumen handlu jest niski, jednakże istnieją odsetki pomiędzy przedziałem 9.500$ i 9.600$, gdzie skoncentrowany jest wysoki poziom płynności. W tym konkretnym przypadku istnieje duże prawdopodobieństwo, że Bitcoin (BTC) będzie handlował blisko górnego poziomu kanału na poziomie $9.800.

Wykres BTC/USD według TradingView
Boczny trend dominuje również na wykresie tygodniowym. Jednakże, trend wzrostowy jest bardziej prawdopodobny niż aktualizacja lokalnego dna. Wolumen handlu jest na średnim poziomie, a byki wykupują każdy spadek przynoszony przez sprzedających. Obecne odbicie może być kolejną szansą dla kupujących na zbliżenie się do 10.000 dolarów. Co więcej, płynność Bitcoin’a jest na tym poziomie wysoka.

W czasach prasy, Bitcoin handlował na poziomie 9.059 dolarów.

AWD kündigt neue Organisationsstruktur an

AWD kündigt neue Organisationsstruktur an

Deutscher Vermögensverwalter wechselt zu einer einheitlichen globalen Investitionsabteilung, um effizienter zu werden

Die DWS wird ihre globale Geschäftsstruktur vereinfachen, um kundenorientierter, flexibler, effizienter und effektiver zu werden, teilte die in Frankfurt am Main ansässige Firma heute mit.

treuhänderischer Vermögensverwalter bei Bitcoin Code konzentrieren

Die neue Organisationsstruktur soll die Zusammenarbeit verbessern und Silos beseitigen, damit sich die DWS voll auf ihre Aufgaben als treuhänderischer Vermögensverwalter bei Bitcoin Code konzentrieren kann.

Das bisher vielfältigste Publikum bei FMLS 2020 – Wo Finanzen auf Innovation treffen

Die AWD kündigte an, dass sie zu einer einheitlichen globalen Investitionsabteilung übergehen wird, die in jeder Region mit marktführender Anlageperformance und Expertise operiert.

Die Client Coverage Division der Firma wird global ausgerichtet und gleichzeitig regional angepasst sein, um einen kohärenten Ansatz bei der Abdeckung ihrer Kunden zu gewährleisten; sie wird sich auch darauf konzentrieren, Kundensegmente effektiver zu identifizieren und gezielter anzusprechen.

Um ihr Produktangebot kompetenter, agiler und innovativer zu gestalten, wird die AWD eine neue Produktabteilung einrichten, die für den gesamten Produktlebenszyklus im gesamten Unternehmen voll verantwortlich sein wird.

Darüber hinaus wird die Firma sicherstellen, dass ihr Geschäft durch vermögensverwaltungsspezifische Kontrollen und eine transparente Finanz- und Risikoberichterstattung effizient unterstützt wird. Die Kontrolleinheiten werden in die COO-Abteilung verlegt, während die Risikofunktion in die CFO-Abteilung verlegt wird.

„Diese neue Organisationsstruktur ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für die AWD. Sie ermöglicht es uns, mit drei starken Geschäftsbereichen im alternativen, passiven und aktiven Geschäft laut Bitcoin Code, drei Kundensegmenten im Wholesale-, institutionellen und Versicherungsgeschäft sowie in allen drei Regionen weltweit erfolgreich zu sein. Durch unsere global integrierten Unternehmensbereiche – verbunden mit der Eigenverantwortung und klaren Rechenschaftspflicht unserer Mitarbeitenden – werden wir auch in Zukunft entschlossen und wendig bleiben, um unseren Erfolg fortzusetzen“, sagte Asoka Woehrmann, CEO der DWS-Gruppe.

Die neue Struktur der AWD wird am 1. Juli vollständig in Kraft treten, auch nach späteren Änderungen in unserer Führungszusammensetzung.

Global integrierte Struktur

Der Exekutivausschuss der AWD wird schlanker und kompakter werden, was die global integrierte Struktur der Kanzlei widerspiegelt:

  • Asoka Woehrmann mit Sitz in Frankfurt wird weiterhin als CEO tätig sein und die Executive Division leiten. Er wird auch die Region APAC im Exekutivrat vertreten.
  • Claire Peel wird weiterhin als CFO tätig sein und die CFO-Division unter Einbeziehung der Risikofunktion leiten. Darüber hinaus wird sie als Regional Head die
  • Koordinationsverantwortung für das gesamte Geschäft des Unternehmens in EMEA übernehmen. Sie wird ihren Sitz in London haben.
  • Mark Cullen wird weiterhin als COO tätig sein und die COO-Abteilung leiten. Zusätzlich wird er als Regional Head of Americas und CEO von DWS Americas fungieren. Er wird im New Yorker Büro tätig sein und auch weiterhin Zeit in London verbringen.
  • Von Frankfurt aus wird Stefan Kreuzkamp weiterhin Global CIO bleiben und die Abteilung Investment leiten.
  • Dirk Goergen wird die Abteilung Client Coverage der DWS weltweit leiten. Er wird seinen Sitz in Frankfurt haben.
  • Manfred Bauer wird am 1. Juli als Leiter der Produktsparte in die Geschäftsleitung eintreten und seinen Sitz in Frankfurt haben.
  • Pierre Cherki, Bob Kendall und Nikolaus von Tippelskirch werden aus dem Vorstand ausscheiden und die AWD verlassen.

Darüber hinaus wird der Exekutivausschuss durch ein neu gebildetes Global Leadership Team (GLT) ergänzt, teilte die AWD mit.

On-Chain-Metriken zur Aktualisierung Ihrer Bitcoin-Trades

Die On-Chain-Daten von Bitcoin sind der Schlüssel zum Verständnis des Anlegerverhaltens. Bei korrekter Interpretation können die Top-Indikatoren den Anlegern einen Vorteil bei der Entscheidungsfindung und Verbesserung ihrer Bitcoin-Trades verschaffen.

In Teil zwei unserer Serie über die Verwendung der On-Chain-Metriken von Bitcoin zur Erfassung von Gewinnen bietet Crypto Briefing den Lesern Einblicke in das NVT-Verhältnis, das MVRV-Verhältnis und Bitcoin Days Destroyed.

Grundlegendes zu den Metriken

Die Grundlage der On-Chain-Analyse besteht darin, Blockchain-Netzwerkdaten zu nutzen, um die Stimmung der Immediate Edge Benutzer für eine bestimmte Kryptowährung zu erfassen.

Obwohl Blockchain-Daten hauptsächlich für Bitcoin verwendet werden, können sie verwendet werden, um Erkenntnisse für andere ausgereifte Netzwerke wie Ethereum, Ripple und Litecoin zu gewinnen .

Die On-Chain-Analyse von Altcoin geht jedoch über den Rahmen dieses Artikels hinaus.

On-Chain-Indikatoren sind der einfachste Weg, um die Stimmung zu messen und gleichzeitig die Genauigkeit zu gewährleisten. Obwohl Social-Media-Daten in der Diskussion Gewicht haben, ist es sehr einfach, diese Daten auf falsch positive Ergebnisse zu verzerren.

Zu den beliebtesten On-Chain-Analysen von Bitcoin, die von vielen Analysten und Investoren verwendet werden, gehören die NVT-Quote, die MVRV-Quote und Bitcoin Days Destroyed.

Diese drei Indikatoren erfassen die Stimmung auf unterschiedliche Weise. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Ansätze ist es wichtig, zuerst diese Kennzahlen zu verstehen und zu interpretieren, um zu verstehen, wie On-Chain-Indikatoren funktionieren.

Bitcoin Transaktionsgebühren bei Immediate Edge volatiler i

Aufschlüsselung der drei wichtigsten Indikatoren

Das NVT-Verhältnis für einen bestimmten Zeitpunkt ist die Marktkapitalisierung von Bitcoin geteilt durch den Dollarbetrag von BTC, der über das Netzwerk abgewickelt wurde.

Wenn die Marktkapitalisierung von Bitcoin 150 Milliarden US-Dollar betragen würde und BTC im Wert von 2 Milliarden US-Dollar in die Blockchain verschoben würde, wäre das NVT-Verhältnis 75 (150 Milliarden US-Dollar / 2 Milliarden US-Dollar).

Willy Woo , ein Pionier der On-Chain-Analyse, versuchte bei der Erstellung des NVT-Verhältnisses , das Äquivalent des Kurs-Gewinn- Verhältnisses (PE) des Aktienmarkts zu ermitteln .

Was ist eine Krypto-Währung und warum wird sie benötigt?

Nun, und natürlich ist die Möglichkeit, mit all dem Geld zu verdienen und nicht nur mit dem Kurs der Kryptowährung zu spekulieren, ein sehr bedeutender Magnet. Es gibt auch eine Verdienstmöglichkeit wie den Bergbau – hier bezahlt man für die Bereitstellung von Rechenleistung (z.B. Ihren PC oder ein speziell zusammengestelltes Computersystem) für die Gewinnung von Geldeinheiten und die Durchführung von Transaktionen (Transfers).

Heute werden wir darüber sprechen, was es mit der Kryptowährung auf sich hat (ich werde versuchen, es in einfachen, für jedermann verständlichen Worten zu erklären), wie sie entstanden ist und wie sie heute verwendet werden kann, was ihr aktueller Kurs ist, welchen Wert der Umtausch der Kryptowährung hat, was man für den Bergbau braucht, an welchem Ort man sie besser umtauschen kann und wo man den genauesten Kursrechner findet.

Weltweit werden Zahlungsvorgänge im Internet mit Kryptowährungen vorgenommen.

Als das erste elektronische Geld auftauchte, begannen die Menschen sehr viele Zahlungsvorgänge im Internet zu tätigen. Natürlich entschieden sich die Verwalter der Zahlungssysteme dafür, nicht die Hände zu verlieren und legten für jede Überweisung oder jeden Umtausch eine Provision fest, die Provisionen waren bei der Übertragung von elektronischem Geld in echtes Geld besonders hoch.

Fortgeschrittene Netznutzer wunderten sich: „Wie kann man den Zahlungsverkehr provisionsfrei machen?“, begannen, eine Vielzahl von Optionen anzubieten.

Im Jahr 2009 verwirklichte der anonyme Satoshi Nakamoto seine eigene Vision zur Lösung des Problems: Er schlug die Freigabe einer Informationswährung vor, die durch nichts abgesichert ist, aber ein einzigartiges Tauschmittel sein könnte. Die Währung heißt Bitcoin.

Warum wird die Kryptowährung so genannt und wie funktioniert sie?

Offensichtlich kommt der Name von Worten – kryptographische Währung. Tatsächlich ist sie in einem solchen System verschlüsselt (Kryptographie ist nur der Bereich der Wissenschaft, der sich mit den Methoden der Ver- und Entschlüsselung von Informationen befasst), nicht alles, aber vieles. Die Kryptographie wird verwendet, um die Kette der Transaktionen, d.h. der wertvollsten, d.h. in diesem System, nämlich die Datenbank mit allen Operationen, die mit Geldeinheiten durchgeführt werden, zu schützen. Aber wir müssen de.thebitcoincode.io vertrauen können. Wenn Sie nur vertrauen, dann können Sie mit diesen Münzen maximalen Gewinn erzielen.

Lassen Sie mich die Struktur einer jeden Kryptowährungsthese skizzieren (und jetzt haben sie sich, abgesehen von bitcoin, schon ziemlich oft scheiden lassen), so dass Sie den radikalen Unterschied zu allem, was vorher war, verstehen können:

Unabhängig und selbstorganisiert

Die Kryptowährung hat keinen einzigen Administrator (weder intern noch extern). Sie ist völlig selbstorganisierend und unabhängig von jedermanns System.
Es gibt keinen zentralen Server, auf dem die Datenbank mit allen Transaktionen (Transfers) im System gespeichert werden würde (dies ist das dezentrale System in BitTorrent). Tatsache ist, dass alle Teilnehmer im System über Kopien der Transaktionsdatenbank verfügen und diese ständig automatisch mit Hilfe spezieller Algorithmen gegeneinander abgeglichen werden.
Um Betrugsversuche auszuschließen, wurde beschlossen, absolut alle Operationen öffentlich bekannt zu machen – jede Person, die die Krypto-Währung benutzt, hat die Möglichkeit, zu sehen, in welche Brieftasche und wie viel Bitcoins transferiert wurden.

Es ist zwar keine Tatsache, die den Namen aus diesen Informationen extrahiert, eher das Gegenteil, denn das System ist wirklich anonym.

Kurs abhängig von Nutzung

Die Kryptowährung ist nicht mit Goldreserven oder der Wirtschaft irgendeines Staates ausgestattet, aber sie hat einen bestimmten Kurs, der sich ständig ändert und an der Börse notiert ist. Je mehr Menschen Bitcoins als Tauschmittel verwenden, desto höher ist der Kurs, da die Beliebtheit von Informationsgeld zunimmt und ihre Gesamtzahl streng begrenzt ist.

Im Falle von Bitcoin beispielsweise können nach dem Algorithmus für seine Implementierung nicht mehr als 21 Millionen Geldeinheiten geschaffen werden.

Bislang wurde diese Zahl noch nicht erreicht, und es ist nicht bekannt, wie hoch die Rate nach der Entnahme der letzten Bitcoin sein wird.

Und am wichtigsten ist, dass ein solches Krypto-Währungssystem nicht nur einen Host, sondern sogar einen externen oder internen Administrator haben kann. Es gehört niemandem und hat daher fast keine Transfergebühren. Das System wird durch den in ihm eingebetteten Algorithmus gesteuert, und niemand (weder die Gerichte, noch Beamte, noch Personen in der Ausführung) kann in seine Arbeit eingreifen. Diese Freiheit hat eine Kehrseite, aber das ist es, was Bitcoins, Leichtmünzen und andere Münzen von jeder anderen Art von elektronischem Geld unterscheidet.

Bitcoin erreicht 9,4.000 US-Dollar bei der Halbierung von FOMO, aber Morgan Stanleys atemberaubende Warnung droht die Rallye

Bitcoin schloss über 9.4000 USD aufgrund der Angst der Händler vor dem Verpassen (FOMO) über die Halbierung.

Der Risikomanagementleiter von Morgan Stanley warnte jedoch, dass FOMO „kein gutes Zeichen“ sei. Der Veteran empfiehlt Anlegern und Händlern, ein defensiveres Portfolio aufzubauen, da das Ausmaß des Marktschadens unbekannt bleibt.

Bitcoin schloss am Mittwoch kurzzeitig über 9.400 USD, da die Händler vor der Halbierung mit längeren Gewinnen rechneten

Die Benchmark-Kryptowährung erreichte bei BitMEX einen Höchststand von 9.424 USD, bevor sie am frühen Donnerstag um 4,41 Prozent nachgab. Die Preisbewegungen bei Wippen deuteten hier darauf hin, dass Händler nicht in der Lage waren, neue Long-Spot-Positionen über 9.500 USD zu eröffnen. Trotzdem hielt Bitcoin eine schwache Unterstützung über 9.000 USD aufrecht, was die positiven Hoffnungen am Leben hielt.

Die zinsbullische Stimmung hat sich am 12. Mai Fett aus Bitcoin’s Bergbauprämie geliehen. Bei diesem Ereignis wird ein vorprogrammierter Algorithmus die tägliche Angebotsrate der Kryptowährung um die Hälfte reduzieren. Händler glauben, dass ein geringeres Angebot dazu führen würde, dass Bergleute Bitcoin zum doppelten Preis verkaufen, um ihre Betriebskosten zu decken.

Die halbierende Begeisterung hat somit eine neue Bitcoin-Rallye ausgelöst. Händler steigen in Erwartung kurzfristiger Gewinne in den Markt ein – und auch, weil sie befürchten, den signifikanten Aufwärtsschwung zu verpassen.

Bitcoin

Kein gutes Zeichen

Die jüngsten Zuwächse auf dem Bitcoin-Markt folgten einem historischen Einbruch Mitte März, bei dem der Kurs der Kryptowährung über Nacht von 8.000 USD auf unter 4.000 USD fiel. Trotzdem hat das umfangreiche und expandierende Konjunkturprogramm der Federal Reserve dazu beigetragen, dass sich Bitcoin und jeder andere gefallene Markt reibungslos erholten, selbst gegen die durch die Coronavirus-Pandemie verursachten wirtschaftlichen Schäden.

Andrew Harmstone, Leiter der globalen Strategie für eine ausgewogene Risikokontrolle bei Morgan Stanley, sagte, dass die Erleichterungen in den traditionellen und aufstrebenden Märkten aufgetaucht seien, weil die Anleger den „Schaden, der der Weltwirtschaft tatsächlich zugefügt wurde“, bestritten hätten.

„Die Angst… etwas zu verpassen oder ein anderer Begriff dafür ist traditionell Gier gewesen, oder? Es spielt definitiv eine Rolle auf dem aktuellen Markt “, erklärte der Veteran CNBC.

Der Veteran stellte fest, dass die Volatilität in Märkten wie Bitcoin und Aktien nach wie vor sehr hoch ist. Dies birgt Risiken für gierige Anleger, die glauben möchten, dass eine Lockerung der Coronavirus-Beschränkungen alles wieder normalisieren würde. In der Realität werden in der nächsten Phase Unternehmen ihre Geschäftstätigkeit einstellen, weil sie keine Geschäftstätigkeit ausüben.

Bitcoin wartet auf Rückzug

Wie Bitcoinist zuvor berichtete, könnten niedrigere Unternehmensgewinne in den absehbaren Finanzquartalen die US-Aktien nach unten führen. In der Zwischenzeit könnten Anleger, die an der Wall Street Geld verlieren, ein sehr profitables Bitcoin verwenden, um ihre Verluste zu decken, wodurch die sich halbierende FOMO-Rallye gestrichen wird.

Selbst nach den technischen Indikatoren von Bitcoin dürfte ein Pullback eintreten. Der Momentum-Indikator der Kryptowährung, RSI, zeigt, dass sie ihre Gewinne in einem überkauften Bereich hält. Gleichzeitig testet der Preis eine langfristige absteigende Trendlinie als Widerstand.

Die gesamten BTC-Gebühren für On-Chain-Transaktionen

Die gesamten BTC-Gebühren für On-Chain-Transaktionen sind in den letzten 24 Stunden um 50% gestiegen

Die Gesamtgebühren für On-Chain Bitcoin (BTC)-Transaktionen in den letzten 24 Stunden sind seit gestern um über 50% gestiegen.

Der On-Chain-Datenanalysedienst Glassnode wies auf mehrere wichtige Entwicklungen hin, die sich aus den Blockkettendaten von Bitcoin ergeben. Dem Unternehmen zufolge stiegen die in den letzten 24 Stunden gezahlten Bitcoin-Gebühren insgesamt um 50,7% auf über 9.500 Dollar. Darüber hinaus stieg die von den Benutzern gezahlte durchschnittliche Bitcoin-Gebühr um 58,8 % und erreichte 0,78 $.

Bitcoin Transaktionsgebühren bei Immediate Edge volatiler i

Meni Rosenfeld, der Vorsitzende des israelischen Bitcoin-Verbandes, sagte gegenüber Cointelegraph, dass seiner Meinung nach die 24-Stunden-Gebühren einen zu kurzen Zeitrahmen aufweisen, um von besonderer Bedeutung zu sein. Er wies darauf hin, dass historische Daten zeigen, dass der Satz der Bitcoin Transaktionsgebühren bei Immediate Edge volatiler ist als der Preis des Vermögenswertes selbst. Dennoch merkte er an, dass bei einer Fortsetzung des Trends dieser an Bedeutung gewinnen würde:

„Wenn sich der Trend fortsetzt, kann ein leichter Anstieg der Gebühren ein positives Zeichen sein. Es bedeutet, dass die Menschen tatsächlich bereit sind, diese Gebühren zu zahlen – mit anderen Worten, Bitcoin erfreut sich zunehmender Beliebtheit und Nutzung. Dies kann mit Erhöhungen des Bitcoin-Preises und der Akzeptanz von Bitcoin korrelieren. Wenn die Gebühren jedoch zu stark steigen, ist das kein gesundes Zeichen. Es würde bedeuten, dass die technische Infrastruktur von Bitcoin nicht skaliert, was es für die Menschen schwieriger macht, von Bitcoin zu profitieren, und das Potenzial von Bitcoin, einen positiven Einfluss zu haben, erstickt.

Rosenfeld wies auch darauf hin, dass die Höhe der Bitcoin-Gebühren nicht die einzige Metrik ist, die beachtet werden sollte. Seiner Meinung nach sollten wir auch auf ihre Variabilität achten. Er erläuterte:

„Rasch wechselnde Gebühren machen es schwieriger, im Voraus zu planen und das Beste aus Bitcoin herauszuholen. Es gibt einige technische Vorschläge, wie z.B. ‚elastische Blockkappen‘, für die ich mich eingesetzt habe, die darauf abzielen, dieses Problem anzugehen“.

Langfristig werden die Gebühren voraussichtlich steigen

Rosenfeld erklärte auch, dass langfristig ein Anstieg der Gebühren für Transaktionen in der Kette erwartet wird. Dennoch wies er darauf hin, dass die Kosten für die Ausgabe von Bitcoin dank der Einführung von Lösungen der zweiten Schicht wie dem Lightning Network möglicherweise nicht steigen werden:

„Langfristig sollten die Gebühren für eine On-Chain-Transaktion steigen, aber das bedeutet nicht, dass die Gebühren für eine Bitcoin-Zahlung steigen müssen. In dem Maße, wie Bitcoin wächst, werden wir eine stärkere Abhängigkeit von 2nd-Layer-Lösungen wie dem Lightning Network erleben. Die Gebühr für jede Zahlung auf der zweiten Ebene kann sehr billig sein – aber die On-Chain-Transaktion, die einen Kanal öffnet, wird wertvoller und damit teurer sein“.

Laut Rosenfeld „besteht ein empfindliches Gleichgewicht in Bezug auf die optimale Gebührenhöhe“. Er sagte, wenn die Gebühren zu niedrig seien, seien die Bergleute unterfinanziert. Wenn sie zu hoch sind, nimmt der Nutzen von Bitcoin ab. Er schloss:

„Die Gebühren sind jetzt im Allgemeinen niedrig, so dass eine Erhöhung ein positives Zeichen sein kann, aber wenn sie zu hoch sind, müssen wir ernsthaft neue Skalierungslösungen in Betracht ziehen“.

Viele Händler sind bei Bitcoin zunehmend zinsbullisch geworden, da sich die Blockbelohnung halbiert. Wie Immediate Edge heute früh berichtete, sammeln die Bitcoin-Händler derzeit täglich 530 Millionen Dollar an der Münze an.

Gestern hieß es in einem Bloomberg-Bericht, dass Bitcoin sich auf einen Bullenlauf vorbereitet, der an denjenigen erinnert, den die Krypto-Währung 2017 erlebte.