So überprüfen Sie den Tintenstand des Druckers unter Windows 7

Die Schätzung der verbleibenden Druckertinte kann beim Drucken von Geschäftsprojekten Probleme vermeiden, aber was ist wenn ihr HP Drucker erkennt Patronen nicht oder der Tintenstand wird falsch wiedergegeben.

Für alltägliche Geschäftsaktivitäten wie das Drucken von Berichten und Briefen sind Drucker unerlässlich, daher ist es wichtig, die Tintenstände der Drucker von Zeit zu Zeit zu überprüfen. Dies ist besonders wichtig, wenn Ihre Drucke plötzlich verschwommen, schwach und unklar aussehen für die meisten Drucker gibt es Tools die den Tintenstand im Auge behalten und den Kunden bei Zeiten vorwarnen, so wird quasi ein Test Druckerpatronen Canon Pixma verwendet. Solche Zeichen deuten in der Regel darauf hin, dass der Drucker einen niedrigen Tintenverbrauch aufweist. In Windows 7 können Sie den Tintenstand des Druckers schnell überprüfen, um festzustellen, wann Sie neue Kartuschen kaufen müssen.

  1. Klicken Sie auf das Menü „Start“ und geben Sie „Geräte und Drucker“ (ohne Anführungszeichen) in das Feld Suche starten ein.

 

  1. Klicken Sie in den Suchergebnissen auf „Geräte und Drucker“. Sie sollten die an Ihren Computer angeschlossenen Drucker sehen.

 

  1. Klicken Sie auf den Drucker, um die Tintenstände zu überprüfen. Sie sollten die Tinten- und Tonerstände im Statusbereich unten im Fenster „Geräte und Drucker“ sehen. Doppelklicken Sie auf das Druckersymbol, um weitere Informationen über den Drucker anzuzeigen.

 

Tipp

Wenn Sie eine Verwaltungssoftware für Ihren Drucker installiert haben, überprüfen Sie stattdessen die Einstellungen für den Tinten- und Tonerstatus.

 

Warnung

Wenn der Status niedrige Tintenstände anzeigt, müssen Sie Ihre Tinten- oder Tonerkartusche austauschen. Der Austausch von Tinte oder Tonern hängt von den verschiedenen Druckern ab, daher finden Sie die richtigen Informationen im Handbuch Ihres Geräts.

So können Sie ihren Netzwerktyp ändern

Windows 10 macht es den Benutzern leicht, die Windows-Firewall zu konfigurieren, indem sie vordefinierte Konfigurationen der Windows-Firewall verwenden. Standardmäßig gibt es drei Netzwerktypen, für die Windows-Firewall-Konfigurationen verwendet werden: öffentlich, privat und Domäne.

Windows bietet Benutzern die Möglichkeit, einen Netzwerktyp auszuwählen. Mit unserer Schritt-für-Schritt- Anleitung können sie ihr netzwerk als heimnetzwerk definieren windows 10 hat dafür verschiedene Vorgehensweisen so können Sie z.B. auch Ihr Windows 10 Netzwerk einrichten ohne Heimnetzgruppe anlegen zu müssen.. Windows stellt die Regeln der Windows-Firewall entsprechend dem ausgewählten Netzwerktyp ein. Lasst uns zuerst mehr über jeden Netzwerktyp erfahren.

 

Was ist der aktuelle Netzwerktyp Ihres Computers?

Bevor wir die Möglichkeiten zur Änderung des Netzwerktyps in Windows 10 durchgehen, müssen wir sehen, was der aktuelle Netzwerktyp des verbundenen Netzwerks ist. Um die aktuellen Einstellungen des Netzwerktyps zu überprüfen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

Gehen Sie zu Systemsteuerung -> Netzwerk und Internet -> Netzwerkstatus und Aufgaben anzeigen.
Sie sehen den Netzwerktyp unter jedem angeschlossenen Netzwerk.
Netzwerk- und Freigabecenter
Möglichkeiten zum Ändern von Netzwerktypen in Windows 10
Lassen Sie uns ein paar Methoden durchgehen, um den Netzwerktyp in Windows 10 zu ändern.

1- Verwendung der Windows-Einstellungen

Um den Netzwerktyp über die Einstellungen der Windows-Systemsteuerung zu ändern, führen Sie die folgenden Schritte aus:

Gehen Sie zu Systemsteuerung -> Netzwerk und Internet -> Stammgruppe
Klicken Sie auf den Link Netzwerkstandort ändern.
Dies öffnet einen Charms-Dialog mit der Frage: „Möchten Sie, dass Ihr PC von anderen PCs und Geräten in diesem Netzwerk erkannt wird“.
Drücken Sie die Yes-Taste, wenn Ihr Netzwerk auf Home oder Work eingestellt werden soll, und No-Taste, wenn Sie sich im öffentlichen Netzwerk befinden möchten.
Sie können jeden Typ dieser Netzwerke detaillierter konfigurieren, indem Sie auf den Link „Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern….“ klicken.

 

Heimnetzgruppeneinstellungen zum Ändern des Netzwerktyps

2- Einstellung des Netzwerktyps über die Windows-Registrierung

Wenn Sie ein fortgeschrittener Benutzer sind und mit der Bearbeitung der Windows-Registrierung vertraut sind, ist diese Methode für Sie einfacher, den Netzwerktyp zu ändern, besonders wenn Sie möchten, dass dies auf mehreren PCs mit nur einer einzigen Registrierungsdatei durchgeführt wird.

Gehe zu Ausführen -> regeditieren
Gehen Sie zur folgenden Taste:
HKEY_LOCAL_MACHINE -> SOFTWARE -> Microsoft -> Windows NT -> CurrentVersion -> NetworkList -> Profile

Unter dem Schlüssel Profile finden Sie einige Unterschlüssel mit unterschiedlichen GUIDs. Dies entspricht der Anzahl der Netzwerkkarten, die Sie mit Ihrem Computer verwenden.
Wählen Sie jeden Unterschlüssel der Profile aus und suchen Sie im rechten Fensterbereich nach dem Schlüssel ProfileName. Dadurch erhalten Sie den Namen des Netzwerks, so dass Sie leicht erkennen können, welches Netzwerk Sie ändern möchten.

Nachdem Sie den rechten Unterschlüssel identifiziert haben, können Sie den Wert Kategorie DWORD im rechten Fensterbereich ändern, um den Netzwerktyp des jeweiligen Netzwerks zu ändern.
Die Wertdaten können 0 für das öffentliche Netzwerk, 1 für das private Netzwerk und 2 für das Domänennetzwerk sein.

3- Ändern Sie den Netzwerktyp mithilfe der lokalen Sicherheitsrichtlinie.

Gehe zu Ausführen -> secpol.msc
Wählen Sie Richtlinien für den Netzwerklistenmanager aus. Dadurch werden alle Netzwerke im rechten Fensterbereich aufgelistet.
Doppelklicken Sie auf das gewünschte Netzwerk, gehen Sie zur Registerkarte Netzwerkstandort.
Ändern Sie den Standorttyp Netzwerk auf Nicht konfiguriert, privat oder öffentlich.
Wenn Sie dies für alle angeschlossenen Netzwerke tun möchten, können Sie auf All Netw doppelklicken.